ProtonMail scannt Mails

Solche Nutzerinnen glauben auch an die Versprechen von «automatischer E-Mail-Sicherheit» und «anonymer E-Mail» . Sie übersehen, dass ProtonMail bereits auf der Homepage erwähnt, nicht immer, sondern nur «standardmässig» auf die Protokollierung von IP-Adressen zu verzichten. ProtonMail weist in der Datenschutzerklärung ausserdem darauf hin, den Inhalt von eingehenden und ausgehenden E-Mails zu scannen.

Auf den Schutz der Privatsphäre, den ProtonMail verspricht, vertrauen gerade auch Nutzer mit kriminellen Absichten. Sie übersehen, dass selbst bei ProtonMail Daten anfallen. Solche Daten dienen Sicherheitsbehörden in der Schweiz und im Ausland als wertvolle Grundlage für Ermittlungen.

ProtonMail muss mit schweizerischen Sicherheitsbehörden kooperieren, denn die Schweiz ist mit dem Überwachungsgesetz BÜPF und dem Nachrichtendienstgesetz (NDG) ein ausgewachsener Überwachungsstaat.

Da frage ich mich, ob man Threema noch vertrauen kann!?

Quelle: ProtonMail: Nutzerdaten für die USA dank guter Zusammenarbeit mit Behörden | Steiger Legal

Ich empfehle immer E-Mail grün, sicher, einfach und werbefrei - posteo.de -
Zwar nicht kostenlos, aber für läppische 1 € pro Monat, bietet posteo sehr viel.
Vor allem Ökostrom und es wird auch gespendet.
Sogar bezahlen kann man anonym!

grün, sicher, werbefrei

  • 2GB E-Mail-Postfach , erweiterbar
  • Abruf per IMAP/POP3 , 50MB Anhänge
  • Kalender und Adressbuch (synchronisierbar)
  • 100% echter Ökostrom von Greenpeace Energy
  • alle gespeicherten Daten auf Knopfdruck verschlüsselbar
  • umfassendes Verschlüsselungskonzept
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (TOTP) möglich
  • werbefreie Webseite, werbefreies Postfach
  • Anmeldung ohne Angabe persönlicher Daten
  • zahlen per Überweisung, Barbrief, Kreditkarte oder Paypal
  • persönlicher, kostenfreier Support

Wir setzen uns für die informationelle Selbstbestimmung ein: In Zeiten des überwachten Netzes schützt Posteo die Privatsphäre seiner Nutzer durch ein modernes und innovatives Verschlüsselungs- und Sicherheitskonzept.“
Unsere Server stehen in Rechenzentren in Frankfurt am Main, Bielefeld und Berlin. Auf allen Posteo-Servern kommt aus Sicherheitsgründen ausschließlich Open Source Software zum Einsatz. Die Festplatten sind mit LUKS voll verschlüsselt - und auch alle Verbindungen zwischen unseren Servern sind verschlüsselt.

Ich bin auch noch bei Tutanota, da kostet Premium auch 1€/Monat.
Die bieten zwar keine 2GB Speicher sondern nur 1GB, dafür aber eine eigene Domain.

Mehr Benutzer (1 €)
1 GB Speicher
1 eigene Domain
Unbegrenzte Suche
Mehrere Kalender
5 Aliasse
Posteingangs-Regeln
Support via E-Mail

Nachteil ist (für die, die es als Nachteil ansehen), das man nur denen ihr Programm benutzen kann, also kein Pop3/Imap.

Ich habe mich vor einiger Zeit für mailbox.org entschieden. Ist auch nicht kostenlos, aber dafür ebenfalls sicher, werbefrei und für 1 € mit 2 GB Mailpostfach, 3 Aliasen zu bekommen. Als ich den Vertrag abgeschlossen habe, gab es noch 100 MB Cloudspeicher dazu.

Es gibt noch jede Menge weiterer Features, die ich hier nicht alle aufführen kann.

Lohnt sich auf jeden Fall zu 100%.

Viele Grüße
Roberto

Glaubt hier wirklich jemand, das es eine sichere emailKommunikation gibt???

Die sicherste Methode:
Stecker ziehen (vermutlich drehen viele durch, ohne INet)
Abacus und Trommel nutzen

Denn dieses Jahr ist Europa/D 2 mal an einem Blackout vorbei geratscht, vllt bringt es der naechste ja?

Einen freundlichen Gruss aus der Ferne

GW

Beweisen kann man das nicht, aber gibt es bestimmt.

Problem bei ProtonMail ist aber, dass die damit werben, sicher zu sein, und es dann doch nicht sind. Genauso wie bei Threema, die sich ja dann auch an die Gesetze der Schweiz halten müssen und im Zweifel alles rausrücken müssen.
Also dann doch nichts mit Sicherheit und Privatsphäre bei den Schweizern.

Vllt Hast du recht, nur fuer wen? doch wohl nicht fuer die Plebs…

Nur, Schweiz und was ist mit D?

Aber keine Sorge, es wird noch besser werden…äh oder doch durchsichtiger?

GW

Ich kann dir nicht folgen.

Es geht darum, das Firmen bewerben ihre Server in der Schweiz zu haben, und damit sehr sicher zu sein.
Allerdings sind die Gesetze in der Schweiz noch bescheuerter als in D, wie man in dem Artikel feststellen musste.

Was ist schon sicher. Letztlich kann alles geknackt werden. Mitunter nur eine Frage der Zeit und der Technik (Spätestens mit den Quantencomputern könnte das Zeitproblem kompensiert werden ?)

Verschlüsselung von E-Mails, alternativ Verschlüsselung der Server wo die Daten rumliegen, sollte meiner Meinung nach gesetzlich verpflichtend werden. Insbesondere bei Behörden, Banken, Versicherungen, Anwälten etc…
Wäre zumindest etwas mehr Schutz als jetzt.
Vor allem da viele (fast alle?) Provider ja ihre Server gar nicht verschlüsseln und sämtliche Mails dort unverschlüsselt rumliegen. Ein Fest für Hacker.

Verschlüssele Kommunikation ist natürlich nicht gewünscht von der Regierung, da das das Ausspionieren der Bürger ein bisschen mühsamer machen würde.

Achtung „Verschwörungstheorie“ Dass die Regierung uns ausspioniert ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche. Ich traue denen keinen Millimeter über den Weg.

Ich glaube ja auch an die Reinkarnation von Elvis :wink:

@daemon
Nun, es steht geschrieben, wahr oder Hoax? Nur weil eiunerwas gg Fauci hat, es zu Papier brachte und aufflog? Naja, der die das Knabe war vorsichtig ausgedrueckt ziemlich deppert.

ch vs de hat nur was mit einheitlicher Betrachtung, denn jede Medaille hat ja 3 Seiten, genauso wie die Wahrheit.

Einen schoenen Abend denn noch

GW

@Roberto

Jaja der liebe Elvis, aber was ist wenn er wirklich noch lebt?

GW

Ich verstehe es immer noch nicht worauf du hinaus willst.

Es geht mir doch darum, das die Schweizer Gesetze nicht das sind was sie von sich behaupten. Also egal ob ProtonMail oder Threema, bei Bedarf müssen die die Sachen rausgeben.
Und was und ob der Typ dem anderen was geschrieben hat interessiert mich nicht.
Wie gesagt, mir geht es lediglich um den angeblichen Datenschutz in der Schweiz, den es ja offensichtlich nicht gibt, selbst zugegeben von ProtonMail.

Menno, du bist ja arg auf die Swiss fokussiert. Mir fehlt derzeit die musse mich mal da reinzulesen, aber vllt liegt es auch daran das ich schon arg lang hier im Laendle bin, und meine Sicht sich geaendert hat.

Manchmal koennte ich annehmen, das Datenschutz nichts anderes ist als Valium fuers Volk.

Kann email Datenschutz & co nichts anderes sein, als ein unbedeutendes Ereignis? Ein nebenschauplatz? Und der Kern wird vor allem verschleiert? Aber es wird danach gegiert?

Du weisst doch, es wird vieles geschrieben und behauptet und im Nachgang sind oder waren es Maerchen.

GW

Dann frag ich ihn doch mal, ob Michael Jackson auch noch unter den Lebenden ist :wink:

Viele Grüße
Roberto

Leeve Roberto

hab doch seine Handy-No nicht, MJ? wie hiess es einst: Lass dich ueberraschen…

Ist wie die Enthuellung der Lady Di Statue, dort tauchen 3 Kinder auf, 2 Jungs und ein Maedel…

Keine VT kann man ja suchen und bestauenen

Gruesse nach Koelle

GW

1 „Gefällt mir“

Hallo,

es ist noch viel schlimmer, die Schweizer sourcen ihre Software ihrer Amststuben nach China und Rußland aus.
Denen war nur der Preis wichtig.

mfg, virtual-dev

Hallo,

unsere Regierung im Parlament tut genau das Gegenteil.
Alles was sicher war oder noch ist, wird dazu gezwungen
unsicher zu werden. Jedes Jahr werden neue Gesetze erlassen, die das ausspionieren legal machen sollen.

Noch vor 2 Jahren hätte zu 99% keiner unsere Mails von und zu posteo lesen können. Nicht mal der Hoster selber.

Das Problem ist aber, das wir meistens an User schreiben, die bei gmail, ms und co sind und spätestens dort ist es schon wieder vorbei mit sicher.

posteo mußte per Gesetz dafür sorgen, das sie auf Verlangen Mails an unsere Regierung raus rücken können.

Das ging natürlich nur durch kompletten Umbau der Server, weil es eben so wie es war nicht möglich war Mails lesbar zu machen.

posteo hat natürlich dagegen geklagt und oh Wunder verloren. Natürlich gilt das nun auch für andere Mail-Hoster.

Das selbe hat unsere Regierung nun auch mit unseren Messengern vor.

Gemacht wird vieles sicherlich schon immer (heimlich).
Scheinbar will unsere Regierung das aber rechtlich abgesegnet haben und verabschiedet seit Jahren Gesetze, die gegen unsere Verfassung verstoßen.

mfg, virtual-dev

1 „Gefällt mir“

Genau so ist es. Wie gesagt, sind die nicht daran interessiert, uns nicht ausspionieren zu können.

Was Deutschland betrifft, ist das - nach meiner rein persönlichen Definition - in vielen Bereichen näher an einer Bananenrepublik als an einem demokratischen Rechtsstaat.
Angefangen vom technischen Stand
(Breitband, Funklöcher, Ausstattung der Behörden),
Unterstützung der fatalen Finanz- und Geldpolitik der EZB (Raubtierkapitalismus)
bis hin zur Transparenz
(EgovG, e-privacy, Selbstverpflichtung auf OpenSource umzustellen, Behinderung der Datenschutzbeauftragten)
über Katastrophenschutz (bemängele ich seit 2010, fehlende Koordination Bund Länder Gemeinden ist längst bekannt) ,
Korruption
(es dauerte über 10 J. bis das internat. Antikorruptionsabkommen ratifiziert wurde, Deutschland ist eine Lobbyhure)
Qualitätskontrolle im Rechtssystem/Rechtsprechung (man lese nur 321a ZPO),
Schulwesen… ach ich weiß gar nicht wo ich anfangen und aufhören soll.

Das Schlimme ist, wir müssen/sollen ja noch froh sein in DE zu leben.
Aber nur weil es anderswo noch schlimmer ist, schwächt das nicht ab, wie schlimm es hier ist.
Es geht darum, was man sich selbst auf die Fahne schreibt. Und das wird nicht annähernd eingehalten.

@virtual-dev
Wer ein email konto bei…hat, nun, die Frage lautet doch, koennen sie lesen aber auch verstehen? Diese Thematik ist doch nit so neu, aber wer nur Staatsmedien als News verwendet…

@Thats_me
Es ist nicht nur ne Banane, was ist mit dem Staate Polilei??

Aber es passt doch, das Einzige ist, der Turbogang wurde eingeschaltet. Es geht um nichts anderes doch, als um die Wahrheit, und die heisst es zu verbergen.

Wer sitzt denn auf dem Throne vom Land DEUTSCH?

Eine Thueringer…
Ein Getraenk…

und und und

Der Fokus auf hier ist ja gut und schoen, aber die Loesung liegt in der Geschichte.

Protonmail, posteo etc. wir beugen uns, aber was heisst Staatsmacht?

@virtual-dev
Du hast die 2Jahre uins Spiel geworfen, was ist denn alles passiert seit~2019?

Es ist wie ein Puzzle, erst das fast fertige mit zusammengetragenen Puzzleteilchen kann ein Gesamtbild ergeben…

GW