Made to measure

Ich wollte euch mal eine Doku zeigen, bei der z.B. die Persönlichkeit nur anhand der Suchbegriffe rekonstruiert wurde, und daraufhin eine „Dopplegängering“ das Leben der eigentlichen Person erzählt.
Schaut es euch mal an, ist echt interessant.
Ich versuche ja sehr oft, andere Menschen davon zu überzeugen, so Sachen wie Google, Facebook, usw. nicht zu nutzen, bekomme aber als Antwort meistens „Ich habe nichts zu verbergen“. Und die glauben einem auch nicht das man manipuliert wird.

https://www.ardmediathek.de/video/wdr-dok/made-to-measure-ein-datenexperiment/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLWYwZGQwNTgwLWMyNDUtNGIwZC1iNjE5LTljY2YwNDM5NmVhMQ/

Moin Daemon
Das ist ein Kampf gegen Windmühlen.
Eigendlich wissen die Leute es,wollen es aber aus verschiedenen Gründen nicht Wahr haben.
Es gab mal vor Zeiten einen Selbstversuch eines Reporters.Er hatte Daten Analysten erlaubt sein Bewegungsprofil im Netz zu untersuchen.
Nach 5 Monaten war er entsetzt was die alles wussten.Sie konnten jede bewegung nachvollziehen.Wann er wo war,wie lange die Fahrt gedauert hat,wie lange er vor Ort war. Das ganze nur an Hand von GPS Koordinaten.
Ich glaube aber das die Leute hier im Forum sich der Problematic bewusst sind.
Auch wenn sie Handys und Computer nutzen.
Und JA ,jeder hat was zu verbergen!
Frag einfach wieviel Geld Sie auf dem Konnto haben und du wirst keine Antwort bekommen.
Nein man wird nicht manipoliert,sieht man doch grad mit Afganistan.Die Politiker die im Mai es abgelehnt haben zu evakuieren ,fragen jetzt warum nicht früher evakuiert wurde.Flut KatastropheAhr,alles schon aufgeräumt ?
Warum wird Frau Baerbock zur zeit Totgeschwiegen ?
Deutschland Digital ? Wir müssen auf die Telekom warten.
NSU,Rechte Gewalt nicht vorhanden ?
Fachkräfte Mangel ? Gibt es nicht,die sind nur zu teuer.